Xbox One » Vorschau » T » The Crew - Hands-On

The Crew - Hands-On

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: The Crew - Hands-On
The Crew Boxart Name: The Crew - Hands-On
Entwickler: Ubisoft Reflections
Publisher: Ubisoft
Erhältlich seit: 02. Dezember 2014
Genre: Racer
Spieler: 1-?
Features:
USA als Spielwelt, MMO-Rennspiel
Der Publisher Ubisoft steht heutzutage nicht mehr unbedingt für Rennspiele, doch das soll sich mit dem Online-Rennspiel The Crew ändern. Die Franzosen lassen gleich zwei Studios, Ivory Tower und Ubisoft Reflections, zusammenarbeiten, damit für diesen großen Next Gen-Racer alles stimmt. Wir haben uns vom aktuellen Stand der Dinge einen Eindruck gemacht. Dabei haben wir spannende Konzepte gesehen, aber auch ein paar Ungereimtheiten, die bis zum Release im nächsten Jahr ausgemerzt werden sollten.
 
Willkommen in den USA
Das wohl größte Feature des Spiels ist seine Spielwelt: Die Vereinigten Staaten von Amerika. Nein, ihr müsst eure Urlaubstickets nicht stornieren, denn es handelt sich logischerweise nicht um eine Abbildung in Originalgröße. Die befahrbare Karte ist allerdings auch alles andere als klein. Stellt sie euch als eine Hommage an die Staaten vor. Die wichtigsten Städte wie Detroit, Las Vegas und New York City sind mit ihren ikonischen Wahrzeichen und Straßenzügen vertreten und die Landschaft zwischen ihnen ähnelt ihren Vorbildern in Flora und Fauna. So zeichnet sich eine erstaunlich authentisch wirkende Miniaturversion des Landes auf eurem TV ab, die dazu noch mit einem spannenden neuen Konzept daherkommt. Wir können anhand des gesehenen Materials allerdings noch nicht beurteilen, ob die Übergänge zwischen den Gebieten flüssig verlaufen, oder euch stellenweise die Illusion genommen wird.
 
Eine große Spielwelt bringt allerdings nichts, wenn sie nicht auch mit Aufgaben und Gameplay-Optionen gefüllt ist. Nach den Entwicklern muss man sich diesbezüglich jedoch keine Sorgen machen. Wenn ihr keine Lust darauf habt ziellos das Land zu erkunden, könnt ihr euch optional einer Gruppe von Spielern anschließen und so mit ihnen gemeinsam oder im Wettbewerb spielen. Dank eines Schnellreisesystems könnt ihr auch jederzeit an jeden Ort der Karte springen. Da ihr eure Gruppenmitglieder jederzeit in Echtzeit verfolgen könnt, ist der Sprung zu ihnen kein Problem. In der vorliegenden Version stören uns allerdings die Ladezeiten. Lasst ihr euren Wagen auf gleicher Höhe mit einem Freund versetzen, sorgt die Ladezeit dafür, dass ihr letztendlich ein ganzes Stück hinter ihm landet. Dies sollte aber kein unlösbares Problem bis zum Launch sein. Nun steht es euch frei eine Aktivität auszuwählen. Eine mögliche Challenge ist beispielsweise das schnellstmögliche Fahren auf einer schmalen Ideallinie. Nur wer diese nicht verlässt, kann am Ende genug Punkte für den Sieg ernten. Wir sind gespannt, welche Möglichkeiten es noch geben wird. Diese wirkte bereits durchaus spaßig.
 Autor:
Robert Stotzem
Vorschau
Zur The Crew Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
4/5
Leserhype:
-