Xbox One » Tests » S » Star Wars Battlefront

Star Wars Battlefront

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Star Wars Battlefront
Star Wars Battlefront Boxart Name: Star Wars Battlefront (PAL)
Entwickler: Digital Illusions CE (DICE)
Publisher: Electronic Arts
Erhältlich seit: 19. November 2015
Genre: Action
Spieler: 1 - 40
Features:
keine
Jetzt wo der Krieg der Sterne endlich im Kino fortgeführt wurde und der Rummel um die Saga größer ist als je zuvor, greift auch Entwickler DICE tief in die Nostalgie-Kiste. Mit dem Ende von LucasArts wurde es zunächst still um Star Wars Battlefront, das sich seit den ersten zwei Ablegern einer großen Beliebtheit erfreuen durfte. Immer wieder kam in den letzten Jahren das Gerücht auf, dass irgendwo an einem dritten Teil gewerkelt wird. Glücklicherweise ist das Spiel nun bei den Schweden von DICE gelandet, die konsequenterweise gleich an einem kompletten Reboot der Reihe gearbeitet haben. Mit diesem beweisen sie ihre Liebe für die alte Trilogie und fangen ihre Magie fantastisch ein. Und da sie ja schon mit Battlefield bewiesen haben, dass sie es verstehen gute Shooter zu entwerfen, kann bei diesem Projekt ja nichts schief gegangen sein. Oder?
 
Die Macht ist stark in diesem Spiel
Direkt bei den ersten Spielsekunden wird wohl jedem begeisterten Star Wars-Fan die Kinnlade runterklappen. Battlefront entspricht bis ins kleinste Detail dem Look von Episode Vier bis Sechs. X-Wing sausen über die Schlachtfelder und liefern sich intensive Gefechte mit den kreischenden Tie-Fighters. Die Uniformen der Rebellen scheinen direkt aus dem Kleiderschrank von George Lucas zu stammen und auch die Blaster der Sturmtruppen geben das ikonische Pfeifen von sich. Entwickler DICE zeigt, wieso sie Meister der Präsentation in Mehrspieler-Shootern sind. Eine beeindruckende Soundabmischung versetzt euch direkt auf eines der Schlachtfelder des Kriegs der Sterne. Kaum ein anderes Spiel kann bei diesem audiovisuellen Hochgenuss mithalten. Sogar auf der Konsole wirken die dichten Wälder von Endor, die verschneiten Gipfel von Hoth und die Dünen Tatooines beinahe schon fotorealistisch. Bei all der audiovisuellen Pracht läuft das Spiel auch noch mit flüssigen 60 Bildern pro Sekunde. Keine Frage, Star Wars Battlefront ist ein auf hochglanzpoliertes Spiel, dem man ansieht, wieviel Arbeit und Geld hineingesteckt wurde.

Während das Spiel also der Marke Star Wars gerecht wird, bleibt trotzdem noch die Frage, wieviel Battlefront darin steckt. Die zwei Kultklassiker konnten schon vor über zehn Jahren mit ihrem simplen, aber spaßigen Gameplay begeistern. Auf den ikonischsten Schlachtfeldern der Filmsaga durftet ihr in die Rollen verschiedenster Soldaten schlüpfen und um die Vorherrschaft in der Galaxis kämpfen. Die verschiedenen Klassen waren jeweils mit eigenen Waffen und Fertigkeiten ausgestattet, deren Vor- und Nachteile das Ganze besonders interessant gestalteten. Für die authentische Atmosphäre war dank der beliebten Helden und Schurken, einer Vielzahl von computergesteuerten Gegnern und beeindruckender Raumschlachten gesorgt. Die Shooter haben damals auch dank ihres großen Umfangs an den Bildschirm gefesselt. Leider kann das Reboot der Reihe nicht ganz mithalten.
 Autor:
Robert Stotzem
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
8.0