Kein Kimme und Korn-Zielen in Star Wars Battlefront

News vom 07-05-15
Uhrzeit: 15:05
DICE Executive Producer Patrick Bach hat den Kollegen von OXM gegenüber bestätigt, dass es im neuen Star Wars Battlefront keine Möglichkeit gibt, über Kimme und Korn zu zielen. Das heißt, ihr könnt nicht an der Waffe herunterblicken, sondern müsst aus der Hüfte schießen. Manche Waffen sind aber mit Scopes ausgestattet, sodass es möglich ist damit genauer zu zielen.
 
Dies entspricht natürlich nicht den Genrestandarts, denen etwa Call of Duty, oder sogar Battlefield entspricht. Man darf gespannt sein, ob die Spieler mit dem etwas eigenwilligen Ziel-System zurechtkommen.

 Autor:
Robert Stotzem 
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von Lek
[07-05-2015 15:56] 
Ich habe zwar länger keine aktuellen Shooter mehr gespielt, aber früher war es in Spielen doch auch üblich, dass die Waffe seitlich getragen wurde und man mit dem Fadenkreuz zielen musste. Was ist denn daran jetzt so besonders?
Kommentar von Mr.Prinz
[07-05-2015 16:57] 
weil das eben früher so war^^
Kommentar von Guybrush Threepwood
[07-05-2015 18:49] 
Seit Call of Duty Modern Warfare (also etwa seit 2007) haben fast alle Shooter ein präziseres Zielen über die Kimme gehabt. Aus er Hüfte schießen in klassischer Ansicht ging natürlich auch immer.
Kommentar von Locust_Drone
[09-05-2015 12:40] 
Warum hat das Game das nicht? Ich find sowas bei Shootern immer wichtig.
Content @ GU