Witcher 3: Wild Hunt bietet bis zu 200 Stunden Gameplay

News vom 01-04-15
Uhrzeit: 13:02
Senior Game Designer Damien Monnier von CD Project RED wurde von einem User über Twitter nun zur Spielzeit des neusten Abenteuers von Geralt von Riva befragt. Für Rollenspiel-Freunde hatte Mr. Monnier eine sehr freudige Antwort parat. So soll es ca. 200 Stunden dauern bis ihr bei Witcher 3: Wild Hunt tatsächlich alle Sidequest erledigt und alle Gebiete bereist habt.

The Witcher 3 erscheint am 19. Mai 2015 und wird in Sachen Umfang gegenüber dem Vorgänger also noch einmal eine ganze Schippe an Content drauflegen. Ihr schlüpft in die Rolle des alternden Hauptdarstellers Geralt von Riva, seines Zeichens Hexer und Bestienjäger. Im Kampf setzt Geralt auf Flüche, Magie und ganz klassisch aber wirkungsvoll auf seine beiden Schwerter. Unsere Preview von der letzten gamescom findet ihr hier.

 Autor:
Dominik Weber 
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von Locust_Drone
[01-04-2015 15:25] 
Wow, da zeichnet sich die Rollenspiel-Offenbarung der neuen Generation ab.
Kommentar von ness
[01-04-2015 16:05] 

"Locust_Drone"
Wow, da zeichnet sich die Rollenspiel-Offenbarung der neuen Generation ab.
Wegen der Länge? Theoretisch können das aber genauso gut auch belanglose Quests sein, die die Spielzeit nur unnötig in die Länge ziehen ;).
Kommentar von Aemeath
[01-04-2015 19:58] 
"ness"


"Locust_Drone"
Wow, da zeichnet sich die Rollenspiel-Offenbarung der neuen Generation ab.
Wegen der Länge? Theoretisch können das aber genauso gut auch belanglose Quests sein, die die Spielzeit nur unnötig in die Länge ziehen ;).
Grundsätzlich stimme ich dir da zu, rein die Länge sagt natürlich gar nichts über die Qualität aus, aber bei Witcher mache ich mir da absolut keine Sorgen. Alles in Witcher 1 und 2, jede noch so kleine Nebenquest, wirkte so als ob man da tatsächlich gerade etwas tut, was einen Sinn hat. Hoffe CD Projekt RED konnten das auch wieder in Witcher 3 entsprechend umsetzen.
Aktuell @ GU