GU: Vergangene Woche auf Gaming-Universe erschienen

News vom 10-02-14
Uhrzeit: 13:04
Wir wollen euch an dieser Stelle einen kleinen Überblick zu den in der vergangenen Kalenderwoche veröffentlichten Artikeln über alle Konsolen und Handhelds verschaffen.
 
      

Review - Killer Instinct - Kampfspiel - Microsoft Studios

Unser Redakteur Dominik Weber, im Forum bekannt unter dem Nickname D00M81, hat das Comeback von Rares Kampfspielklassiker Killer Instinct für euch ausgiebig gespielt. Im Test verrät er euch, ob das Free-2-Play-Spiel trotz neuer Entwickler zu begeistern weiß Sein Fazit zu Killer Instinct lautet:
 
Beat 'em Up-Fans können hier angesichts des relativ günstigen Preises bedenkenlos zugreifen, auch wenn sich das Spiel dank der zusätzlichen Charakterauswahl erst mit Kauf des Standardpakets lohnt. Dafür bekommt ihr einen schnellen und durchaus anspruchsvollen Klopper für euer Geld. Sei es für ein paar Runden gegen einen Freund oder eben online gegen Mitstreiter auf der ganzen Welt, wahlweise in Ranglisten-Konkurrenz. Mit der Perfektionierung des Kampfsystems seid ihr mit Sicherheit lange an euer Pad gebunden. Aber auch nur als gutes Prügelspiel für zwischendurch, bekommt ihr beim neuen Killer Instinct genug geboten.

Daher für Einzelspieler ordentlich und im Mehrspielermodus sehr gut.
 
 
   

Review - Outlast - Action - Self-publishing

Während in den Ladenregalen momentan die typische Flaute nach dem Konsolen-Launch herrscht, versuchen Sony wie Microsoft, mit einem frischen Angebot an Download-Spielen aus eigener Produktion sowie von Indie-Partnern, die Spieler zu unterhalten. Unser Redakteur Sascha Ritter, im Forum bekannt unter dem Nickname snakehaert, hat sich den Horror-Titel Outlast für die PlayStation 4, welches derzeit ohne Zusatzkosten von PlayStation Plus-Abonnenten gespielt werden kann, genauer angeschaut. Sein Fazit Outlast lautet:
 
Stünde Outlast aktuell nicht kostenlos für PlayStation Plus-Abonnenten zur Verfügung, wäre ich sicherlich nicht in den Genuss der atemberaubenden Atmosphäre des Spiels gekommen. Der Preis des Downloadtitels von 18,99 € ist grade gemessen an der relativ kurzen Spieldauer von knapp vier Stunden und den Makeln beim Gameplay zu hoch angesetzt. Fans von Horror-Spielen wie Amnesia oder Slender werden sicherlich auf ihre Kosten kommen, denn auch mich hat die Atmosphäre gepackt und in angespannte Stimmung versetzt. Und ich würde mich beileibe nicht zu jenen Fans des Genres zählen. Plus-Abonnenten sollten Outlast auf jeden Fall eine Chance geben, vor allem auch darum, weil bisher das Angebot hochwertiger Gruselkost mager ist. Ob Outlast gegen die Konkurrenz in Gestalt von The Evil Within oder Daylight letztendlich bestehen kann, lässt sich sicherlich noch nicht sagen. Einen gelungenen Einstieg ins Genre feiert die PlayStation 4 aber dank Outlast, trotz verschenktem Potenzial, durchaus.

Daher für Einzelspieler gut bis sehr gut.
 


Wie sieht es mit euch aus? Was ist eure Meinung zu den getesteten Spielen? Stimmt ihr mit den Beurteilungen überein, oder seid ihr anderer Meinung als unsere Redakteure? Lasst es uns wissen und gebt eine Leserwertung ab!
 
 

 Autor:
Sebastian Küpper 
Leserwertung abgeben , um das Spiel im Xbox One Leser Ranking zu platzieren!
News-Navigation:


Aktuell @ GU