Xbox One mit höherem Sparpotential als PS4

News vom 22-02-16
Uhrzeit: 18:01
Das Vergleichsportal guenstiger.de hat sich in den vergangenen Monaten mit der Preisentwicklung von Konsolenspielen unmittelbar nach ihrem Release beschäftigt. Zehn beliebte Spiele, die sowohl für die PlayStation 4 als auch für Xbox One erhältlich sind, wurden über einen längeren Zeitraum bezüglich ihrer Preisentwicklung beobachtet. Das Ergebnis: Nur acht Wochen nach ihrer Veröffentlichung sind die Spiele im Schnitt um 22 Prozent reduziert, nach vier Monaten sind es bereits über 30 Prozent. Konsolenspiele fallen nach dem Release also rasant im Preis - wer sparen möchte, greift zur Xbox One, denn hier sinken die Preise stärker als beim Konkurrenten aus dem Hause Sony.
 
 
Laut der Studie stürzen PS4-Titel drei Monate nach ihrem Marktstart im Schnitt um 20 Prozent, während es bei Spielen der Xbox One 28 Prozent sind. Die unterschiedliche Preisentwicklung zeigt sich beispielsweise bei FIFA 16. Drei Monate nach dem Release war die PS4-Variante um 17 Prozent gefallen und lag bei rund 50 Euro. Die Xbox One-Version kostete zu diesem Zeitpunkt nur noch 41 Euro und war bereits um 32 Prozent reduziert.
 
 
Haben solche Ergebnisse Auswirkungen auf eure Kaufentscheidung? Habt ihr ähnliche Erfahrungen bezüglich der Preisentwicklung bei PlayStation 4 und Xbox One gemacht? 

 Autor:
Joshua Hampf 
Leserwertung abgeben , um das Spiel im Xbox One Leser Ranking zu platzieren!
News-Navigation:


Aktuell @ GU