Final Fantasy XV: Infoflut + jede Menge Videomaterial

News vom 31-10-14
Uhrzeit: 15:29
Square Enix hat heute anlässlich der Paris Game Week einen weiteren Live-Stream zu Final Fantasy XV abgehalten. In dem "Active-Time-Battle" genannten Talk-Format kamen dieses Mal neben Director Hajime Tabata auch Art Director Yusuke Naora und Map Director Yasuyuki Matsunami zu Wort. Neben einer etwas längeren Gameplay-Demonstration (33:22) und einem Tech-Demo Video (46:38), welches ihr weiter unten sehen könnt, gab es auch ansonsten reichlich neue Informationen zum kommenden Action-Rollenspiel. Wir haben sämtliche Neuigkeiten für euch zusammengefasst:
  • Das Areal im Video ist ein Teil der Duscae-Region, welche man in der kommenden Demo bereisen wird.
  • Die Umgebung wurde für das Video etwas modifiziert. Gegner und Events wurden herausgenommen oder verschoben, um das Areal besser zeigen zu können.
  • An Tankstellen können die Spieler unter Anderem neue Informationen erhalten oder essen.
  • Die Karte ist riesig. Allein für das Gebiet in der Demo werden die Spieler ca. eine Stunde zum Durchqueren zu Fuß benötigen. Hinzu kommt, dass die Duscae-Region in der Demo nicht in seiner Gänze  bereist werden kann. Im fertigen Spiel wird sie noch größer sein.
  • Spieler können auf alles zu laufen was sie sehen.
  • Abhängig vom Terrain verändern sich die Laufanimationen der Charaktere
  • Wenn man längere Strecken zu Fuß läuft, werden die Charaktere müde und schwerer Atmen.
  • An Seen und Flüssen wird man angeln können.
  • In den Wäldern wird man Hütten finden und betreten können, in denen NPCs leben. 
  • Auf dem Feld wird es viele verschiedene Kreaturen geben, die alle attackierbar sind. Die kleineren sind leicht reizbar, während die größeren euch nicht sofort angreifen werden.
  • Verschiedene Monster tauchen zu verschiedenen Tageszeiten auf. Nachts kommen Kreturen wie Goblins oder Nagans aus ihren Verstecken. Matsunami rät, dass sich die Spieler dann zum Ausruhen lieber einen sicheren Platz suchen sollen, wie z.B die Tankstelle.
  • Chocobos sind auch bereits zu sehen.
  • Manchmal fangen die Charaktere einfach an zu sprechen, z.B als Reaktion auf veränderte Wetterbedingungen, wie die aufgehende Sonne.
  • Die Luftschiffe, die manchmal über Noctis und seine Gruppe fliegen, können auch landen und euch angreifen.
  • Magitek Armor ( bekannt aus Final Fantasy 6) wird es im Spiel auch geben.
  • Laut Aramaki ist der Wechsel zwischen der alten Engine "Ebony" auf die neue "Luminous-Engine" etwa zu 80% vollzogen. Er meint zudem, dass Luminous inzwischen selbst den Animationsfilm Final Fantasy VII: Advent Children übertrifft.
  • Objekte und Umgebung sind zerstörbar.
  • Das Spiel wird auf einem High-End PC entwickelt und wird später für jede Konsolen einzeln optimiert.
  • Spieler können Kombos ausführen, indem sie die Taste gedrückt lassen oder sie wiederholt drücken. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile, z.B macht es wiederholtes Drücken einfacher, Blocks auszuführen.
  • Dinge wie MP werden am Ende genau auf dem Bildschirm angezeigt und waren nur aufgrund von Demonstrationszwecken bisher nicht zu sehen.
  • Die reine Story wird in etwa 40 Stunden zu schaffen sein. Hinzu kommt selbstverständlich noch jede Menge zusätzlicher und optionaler Content.
  • Die Download-Fassung von FInal Fantasy Type-0 HD wird die FInal Fantasy XV Demo auch enthalten.
  • Der nächste Live-Report soll zur Jump-Festa Ende Dezember stattfinden.

Final Fantasy XV erscheint für PlayStation 4 und Xbox One, einen Termin gibt es bisher noch nicht. 


 Autor:
Christoph Jäger 
Leserwertung abgeben , um das Spiel im Xbox One Leser Ranking zu platzieren!
News-Navigation:


Aktuell @ GU